Der Landesverband Niederösterreich ist ein eigenständiger Verband im Zentralverband der Kleingärtner und Siedler Österreich, welchem sich die Landesverbände Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Salzburg und Kärnten angeschlossen haben. Wir vertreten hiermit die Interessen unserer Mitglieder in allen Belangen des Kleingartenwesens im Bundesland Niederösterreich und seiner ihm angeschlossenen Vereine.  

Die niederösterreichische Kleingartenbewegung hatte bis 1950 keine eigene Landesvertretung, sondern war in der Sektion III des Zentralverbandes der Kleingärtner und teilweise auch im Landesbund Donauland integriert. Am 6. Dezember 1950 wurde unser Landesverband gegründet und hatte bis 1995 seinen Sitz in Wien. Im Jahre 1996 hatte man alle Voraussetzungen für eine Verbandsverlegung geschaffen und so verlegten wir unseren Verbandssitz in die niederösterreichische Landeshauptstadt St. Pölten. Im folgenden Jahr wurden bereits die gesamt finanzielle Gebarung und alle buchhalterischen Vorgänge ebenfalls in St. Pölten abgewickelt. Am 7. Mai 2000 wurde durch die Generalversammlung eine Änderung der Verbandssatzungen beschlossen, wobei sich die Verbandsführung in ein Präsidium und einen Hauptvorstand gliedert. Seit der letzten Delegiertenversammlung im Jahre 2021 stellt sich die Führung des Landesverbandes nunmehr wie folgt dar:

Präsidium

Präsident

Wilbert LEITGEB

Vizepräsidenten

Ing. Peter STEINER
Wilhelm KERNSTOCK

Hauptvorstand

Kassier

Josef HUBER

Schriftführerin

Annemarie FRIEDL

Aufsichtsrat
Kommerzialrat Gerhard Lustig, Johann Membir und Mag. Waltraud Polan

Rechnungsprüfung
Karl Enzenhofer, Adolf Skopek

Bezirksorganisation St. Pölten: Bezirksobmann Wilhelm Kernstock

Bezirksorganisation Klosterneuburg u. Umgebung:
Bezirksobmann Ing. Peter Steiner